In Nanning

Endlich sind wir in Nanning angekommen. Genauer gesagt vor 3 Tagen. Bilder aus Peking und von der Zugfahrt hier her, gibts bald (da ich im moment nur per Modem ins Internet gehen kann, würde der Upload von 300 Fotos zu lange dauern).

Mal eine kurze Zusammenfassung:
Hier ist es heiß (plus sehr hohe Luftfeuchtigkeit)! Man schwitzt quasi immer! 😉 Außer wenn man direkt unter dem Ventilator sitzt, der in jedem Zimmer an der Decke hängt. Wo wir grad beim Thema Zimmer sind: Am ersten Abend haben wir die dreckigen im Erdgeschoß bekommen. Ich schätze mal, da hat seit mind. 2 Jahren niemand mehr drin gewohnt/geputzt. Am nächsten morgen konnten wir jedoch in den vierten Stock umziehen (hier ist es sauber!)

Unsere ersten beiden Tage bestanden quasi nur aus Einkaufen: Vom Klostuhl (dazu irgendwann mehr, sicher auch mit Bildern ;-)) bis zum Soundsystem! Dazu kann man sowohl den Walmart als auch die kleinen Supermärkte auf dem Unigelände benutzen.
Sport: hier kann man fast alles machen. Die Chinesen stehen total auf Basketball! (Falls der Bröschli das liest: falls Du her kommst, zocken wir sie! 😉 Hab ein komplettes AND 1 Basketball Outfit für 3 Euro gekauft!!!)

Die Preise sind im Vergleich zu Deutschland einfach nur genial. In einer Disko kosten alkoholische Getränke quasi alle ca. (umgerechnet) 1,50 Euro! (Also Momo: komplettes Besäufnis für 10 Euro!) 😉

Als Ausländer wird man die ganze Zeit angestarrt. Leute bleiben auf der Straße stehen, um einen anzuschauen und dauernd hört man ein “Lao Wai” (chin.: Ausländer) (was aber keine Beleidigung ist).

Zum Thema Essen äußere ich mich lieber erst in ein paar Tagen (Wochen?). Ich weiß, die meinsten lieben es… naja… :-X

Mehr “Blog” und vor allem auch Bilder gibts in Kürze!